Impulse für den Wachstumskurs der Wirtschaft.

Stephan Weil

Fotografie: Insa Hagemann

Die SPD will die Zukunft der Unternehmen sichern und ihre Rolle in einer intelligenten Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft fördern. Dabei setzt sie auf eine regional abgestimmte Wirtschafts- und Strukturpolitik. Ziel ist ein nachhaltiges, ökologisches und sozial ausgeglichenes Wirtschaftswachstum.

Erwerbsfähige als Fachkräfte gut qualifizieren, Innovationen fördern und Technologietransfer optimieren: Diese wirtschaftspolitischen Strategien der SPD- Politik stärken auch kleine Unternehmen, Mittelstand und das Handwerk. Mit der Förderung von Zukunftsmärkten wie der Mobilitätswirtschaft, der maritimen und der Energiewirtschaft, der sozialen Gesundheits- und der Tourismuswirtschaft steuert die SPD die niedersächsische Wirtschaft auf Wachstumskurs.

Niedersachsen braucht als Logistikdrehscheibe gute Verkehrsinfrastrukturen. Die SPD wird für eine leistungsfähige Verkehrsanbindung der Regionen wie auch der Häfen sorgen.

Die SDP wird Niedersachsens Spitzenplatz als Agrarland Nr. 1 im Bund sichern. Sie wird Land- und Ernährungswirtschaft darin unterstützen, im Einklang mit Tierschutz, Klima-, Umwelt- und Naturschutz hochwertige, gesunde Produkte erfolgreich zu vermarkten. Und sie wird den Ökolandbau unterstützen.

Privatkonsum ist ein erheblicher Wirtschaftsfaktor. Die SPD wird die Stellung der Kunden durch einen intensiven Verbraucherschutz stärken.